Akupunktur


AKUPUNKTUR

Bei vielen körperlichen und psychischen Beschwerden wie z.B. Übelkeit/Erbrechen, Rückenschmerzen, Wassereinlagerungen, Schlafstörungen/Ängste etc. kann Akupunktur in der Schwangerschaft, sowie auch im Wochenbett als nahezu nebenwirkungsfreie, begleitende Therapie eingesetzt werden.

Die geburtsvorbereitende Akupunktur wird in der Regel ab der 35+0. Schwangerschaftswoche ca. 1x wöchentlich begonnen.

Eine spezielle Punktkombination unterstützt den Körper dabei, das Gebärmutterhalsgewebe zu lockern und den Wehen- und Geburtsverlauf möglichst störungsfrei zu beeinflussen.

Im Wochenbett kann die Eigenregulation des Körpers beispielsweise bei Milchbildungs- und Rückbildungsstörungen, psychischer Belastung, Wundheilungsstörungen etc. durch die Akupunktur angeregt werden.

MOXIBUSTION

Liegt ein Kind nach der 32. Schwangerschaftswoche in Beckenendlage, besteht die Möglichkeit, eine sanfte Spontandrehung des Kindes, durch Moxibustion (Wärmebehandlung eines bestimmten Akupunkturpunktes mit einer Moxa-Zigarre) anzuregen.

Die Akupunktur ist eine Privatleistung.

Kosten: 15-20 Euro pro Termin

Terminvergabe: auf Anfrage, je nach freier Kapazität

Zurück zu den KursenZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

ANMELDUNG

Unsere Hebammen arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich in den Praxisräumen.
Unsere Assistentin Christin Bauer informiert Sie gerne per E-mail über deren Verfügbarkeit und stellt den Kontakt zu Ihnen her.
Für die Teilnahme an nicht hebammengeleitete Angebote melden Sie sich bitte direkt bei der jeweiligen Kursleitung an.
(Kontakt)