K-Taping


K-TAPING

Ziel ist es, durch das K-Taping das körpereigene Verbundsystem der Haut mit der Muskulatur, den Bändern und den Gelenkkapseln zu stützen und somit eine Erleichterung zu fördern.

Diese Therapieform kann helfen, die Beschwerden bei Rückenschmerz, Kopfschmerz, Gelenkschmerz, Lymphabflussstörungen, Milchstau, Muskelverspannungen etc. zu erleichtern.

Anwendungsgebiete sind beispielsweise:

Schwangerschaftsbedingte Beschwerden, wie zum Beispiel starker Druck/Zug des Bauches nach unten, Rücken- und Symphysen Schmerzen, starke Wassereinlagerungen, unruhige Beine, Schlafstörungen etc.

Im Wochenbett kann durch ein K-Tape u.a. die Rückbildung durch Stabilisierung der Bauchmuskeln unterstützt werden, es kann aber auch zum Beispiel der Milchfluss verbessert werden.

 

  • Verbesserung und Verkürzung der Rehabilitation
  • Unterstützung bestehender Therapiemethoden
  • Unterstützung der Muskulatur
  • Stabilisierung des Halteapparates
  • Verbesserung des Lymphabflusses
  • Schmerzreduktion
  • Erleichterung bei Milchstau
  • Narbenstörungslinderung

 

Das K-Tape ist frei von Wirkstoffen und Medikamenten. Es besteht zu 100 % aus Baumwolle und ist atmungsaktiv.

Diese Leistung ist eine Privatleistung.

Kosten: variabel, je nach Materialverbrauch

Terminvergabe: auf Anfrage, je nach freier Kapazität

 

 

 

Zurück zu den KursenZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

ANMELDUNG

Unsere Hebammen arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich in den Praxisräumen.
Unsere Assistentin Christin Bauer informiert Sie gerne per E-mail über deren Verfügbarkeit und stellt den Kontakt zu Ihnen her.
Für die Teilnahme an nicht hebammengeleitete Angebote melden Sie sich bitte direkt bei der jeweiligen Kursleitung an.
(Kontakt)